Cichliden von A-Z | Südamerika | Gattung Pterophyllum HECKEL 1840

Pterophyllum scalare Peru altum - Foto Stefan Pierdzig

Pterophyllum scalare ‚Peru altum‘ – Foto: Stefan Pierdzig
(c) DCG, Deutsche Cichliden-Gesellschaft e. V.

Die Gattung Pterophyllum hat ein weites Verbreitungsgebiet im brasilianischen Amazonasbereich mit seinen Nebenflüssen bis nach Peru und Ost-Ecuador, Guyana.

Zur Zeit sind 3 Arten anerkannt: Pterophyllum altum, Pterophyllum scalare und Pterophyllum leopoldi aus dem Oberlauf des Amazonas (Rio Solimões).
Allerdings existieren, insbesondere von Pterophyllum scalare, viele Standortvarianten, sodass sich in der Taxonomie wahrscheinlich noch einiges tun wird.

Erstbeschreibung: Heckel, Johann Jakob. 1840. „Johann Natterer’s neue Flussfische Brasilien’s nach den Beobachtungen und Mittheilungen des Entdeckers beschrieben (Erste Abtheilung, Die Labroiden)“. Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte. pp 325-471

Typusart: Zeus scalaris SCHULTZE, 1823

Beschriebene Arten:
Pterophyllum altum PELLEGRIN, 1903
Pterophyllum leopoldi GOSSE, 1963
Pterophyllum scalare SCHULTZE, 1823
Pterophyllum dumerilii de CASTELNAU, 1855 (Synonym)
Pterophyllum eimekei AHL, 1928 (Synonym)

Inhalte der DCG-Enzyclopädie (Zugang für Mitglieder) zum Thema Pterophyllum

  •  Album: Pterophyllum HECKEL, 1844
  •  1. Internationale Pterophyllum-Konferenz 27. / 28. Mai 2017
  •  Gattung Pterophyllum – 100 Jahre Segelflosser im Aquarium Teil 1
  •  Gattung Pterophyllum – 100 Jahre Segelflosser im Aquarium Teil 2
  •  Gattung Pterophyllum – die Segelflosser
  •  Ökomorphologische Differenzierung zweier syntoper Pterophyllum-Arten 33 (12)
  •  Pterophyllum – Segelflosser – Mitglieder stellen sich vor
  •  Pterophyllum altum – Vermehrung, ein alter Traum hat sich erfüllt
  •  Pterophyllum altum (PELLEGRIN, 1903) – neu im Bestand
  •  Pterophyllum altum (PELLEGRIN, 1903) – umweltbedingte Erkrankung
  •  Pterophyllum altum PELLEGRIN, 1903
  •  Pterophyllum eimekei (AHL, 1928) – Anmerkungen zur Artberechtigung
  •  Pterophyllum leopoldi – Identifizierung und Verbreitung
  •  Pterophyllum leopoldi – man sieht sie nicht oft
  •  Pterophyllum leopoldi (GOSSE, 1963)
  •  Pterophyllum scalare – Beobachtungen bei der Zucht
  •  Pterophyllum scalare – natürliche Lebensräume
  •  Pterophyllum scalare – nicht aufgeben! Erfahrungen bei der natürlichen Nachzucht
  •  Pterophyllum scalare (CUVIER & VALENCIENNES) – Pflege und Zucht
  •  Pterophyllum scalare (LIECHTENSTEIN, 1823) – natürliche Zucht
  •  Pterophyllum scalare (SCHULTZE, 1823)
  •  Pterophyllum scalare sp. „St. Isabel“
  •  Pterophyllum sp. „Peru-Altum“
  •  Pterophyllum sp. „Rotrückenskalar Rio Manacapuru“
  •  Pterophyllum sp. „Zuchtform Blauer Skalar”
  •  Pterophyllum sp. „Zuchtform Perlenskalar“
  •  Pterophyllum sp. „Zuchtform Schwarzer Skalar“
  •  Pterophyllum sp. „Zuchtform Zebraskalar”
  •  Pterophyllum spec. „Guyana“

Pterophyllum altum - Foto Hans Metzler

P. altum – Foto: Hans Metzler


Pterophyllum leopoldi - Foto Uwe Werner

P. leopoldi – Foto: Uwe Werner


Pterophyllum scalare st isabel - Foto Stefan Pierdzig

P. scalare ‚St. Isabel‘ – Foto: Stefan Pierdzig


Pterophyllum scalare Guyana - Foto Wolfgang Staeck

P. scalare ‚Guyana‘ – Foto: Wolfgang Staeck


Pterophyllum scalare Manacapuru - Foto Wolfgang Staeck

P. scalare ‚Manacapuru‘ – Foto: Wolfgang Staeck

Seite übersetzen »